• Warum kann ich meine Kursmitteilung oder Werbe-E-Mail nicht versenden?

    Wenn beim Versenden einer Kursmitteilung oder Werbe-E-Mail Probleme auftreten oder Warnmeldungen angezeigt werden, gehe bitte die folgenden Problembehebungsschritte durch. Außerdem findest du in diesem Artikel Hinweise zur Vermeidung von Formatierungs- und Sendefehlern.

    Probleme beim Versenden von Kursmitteilungen und Werbe-E-Mails beheben

    Einschränkungen für Links

    Wenn dir eine Warnmeldung bezüglich Links angezeigt wird, dann beachte bitte, dass Werbe-E-Mails keine externen Links und Kursmitteilungen keine Links zu Udemy-Kursen enthalten dürfen. Entferne also gegebenenfalls die entsprechenden Links und versuche es dann noch einmal.

    Unbegründete Warnung zu externen Links

    Wenn deine Kursmitteilung gar keine externen Links enthält, hat der Editor möglicherweise eine Zeichenfolge, die mittendrin einen Punkt enthält, fälschlicherweise als Link interpretiert. Entferne unnötige Satzzeichen und achte darauf, dass auf jeden Satzpunkt ein Leerzeichen folgt. Beispielsweise würde der Text „Ein unschlagbares Angebot.Mein Kurs kostet nur 15 €!“ eine solche Warnmeldung auslösen, da die Zeichenfolge „Angebot.Mein“ fälschlicherweise als Link interpretiert wird.

    Falschmeldungen dieser Art können manchmal auch durch das Kopieren einer Kursmitteilung oder Werbe-E-Mail aus einer anderen Quelle (Microsoft Word, Google Doc etc.) verursacht werden. Schreibe deine Nachrichten am besten direkt im Text-Editor, da eingebettete Formatierungen aus anderen Quellen unvorhergesehene Probleme verursachen können. Wenn du Text kopierst, fügst du den Text am besten ohne Formatierung in den Text-Editor ein.

    Werbe-E-Mails an Teilnehmer kostenloser Kurse senden

    Versuchst du vielleicht, eine Werbe-E-Mail an die Teilnehmer eines von dir unterrichteten kostenlosen Kurses zu senden? An Teilnehmer kostenloser Kurse dürfen keine Werbe-E-Mails versendet werden.

    Wenn du alle genannten Schritte durchgegangen bist und deine Nachricht immer noch nicht versenden kannst, wende dich bitte an unser Support-Team und übermittle den Text deiner Nachricht (und ggf. enthaltene Bilder), damit wir das Problem genauer unter die Lupe nehmen können. Außerdem ist es für das Support-Team hilfreich, wenn du auch einen Screenshot der Warn-/Fehlermeldung anhängst.

    Der Kurs wurde zu oft von „kostenlos“ auf „kostenpflichtig“ umgestellt

    Dozenten steht es frei, ihre Kurse jederzeit von „kostenlos“ auf „kostenpflichtig“ bzw. von „kostenpflichtig“ auf „kostenlos“ umzustellen. Nachdem der Kurs veröffentlicht wurde, wird in unserem System automatisch die Anzahl der Umstellungen von „kostenlos“ auf „kostenpflichtig“ nachverfolgt. Nach mehr als einer Umstellung von „kostenlos“ auf „kostenpflichtig“ kannst du keine Werbe-E-Mails mehr für diesen Kurs versenden. Hier sind zur Verdeutlichung ein paar Szenarien und ihre Auswirkungen auf das Senden von Werbe-E-Mails:

    1 – Kurs als „kostenlos“ veröffentlicht und danach auf „kostenpflichtig“ umgestellt: keine Auswirkungen auf das Versenden von Werbe-E-Mails

    2 – Kurs als „kostenpflichtig“ veröffentlicht, danach auf „kostenlos“, dann auf „kostenpflichtig“, dann wieder auf „kostenlos“ und zuletzt wieder auf „kostenpflichtig“ umgestellt: Werbe-E-Mails sind deaktiviert

    3 – Kurs als „kostenlos“ veröffentlicht, danach auf „kostenpflichtig“, dann auf „kostenlos“ und zuletzt wieder auf „kostenpflichtig“ umgestellt: Werbe-E-Mails sind deaktiviert

    Die Anzahl der Umstellungen in diesen Szenarien ist unterschiedlich, aber wie du siehst, wurde in beiden Fällen, in denen die Werbe-E-Mails deaktiviert wurden, der veröffentlichte Kurs zweimal von „kostenlos“ auf „kostenpflichtig“ umgestellt.

    Bist du als sichtbarer Dozent aufgeführt?

    Du kannst nur Kursmitteilungen oder Werbe-E-Mails versenden, wenn du bei diesem Kurs als Dozent den Status „Sichtbar“ hast. Wenn du nicht als sichtbarer Dozent aufgeführt wirst, ist das Erstellungssymbol auf der Seite „Kommunikation“ deaktiviert.

    Weitere Informationen zu Dozentenberechtigungen und deren Bearbeitung findest du hier.

    create_promotional_email.png

    Emojis in deinen Nachrichten

    Unser Text-Editor für Kursmitteilungen und Werbe-E-Mails unterstützt keine Emojis. Verzichte in deinen Nachrichten also bitte auf Emojis, da es sonst zu Problemen bei der Formatierung und beim Senden kommen kann.

    Formatierungsfehler in gesendeten Nachrichten

    Wie oben schon erwähnt, solltest du deine Nachrichten lieber nicht aus anderen Programmen kopieren, sondern direkt im Text-Editor schreiben, um eventuelle Formatierungsfehler zu vermeiden.

    Artikel lesen