• Häufig gestellte Fragen zur Dozenten-Identitätsüberprüfung

    Die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit unserer Lern-Community hat bei uns oberste Priorität! Daher überprüfen wir die Identität aller Dozenten, bevor sie einen Kurs auf unserer Plattform veröffentlichen dürfen. Informationen zur automatisierten Identitätsüberprüfung für Dozenten findest du in diesem Artikel.

    Im Anschluss findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Dozenten-Identitätsüberprüfung.

    Häufig gestellte Fragen

    Muss ich die Identitätsüberprüfung jedes Mal durchführen, wenn ich einen neuen Kurs zur Qualitätsbeurteilung einreiche?

    Die Identitätsüberprüfung muss in der Regel für jedes Konto nur einmal durchgeführt werden. Wenn aber bei den Kursinhalten oder Kontoaktivitäten von Dozenten Auffälligkeiten gefunden werden, können diese Dozenten erneut zur Identitätsüberprüfung aufgefordert werden.

    Wie überprüft Udemy meine persönlichen Daten?

    Udemy arbeitet mit externen Anbietern zusammen, die vertrauenswürdige und zugelassene Datenquellen wie Wirtschaftsauskunfteien, Wählerverzeichnisse, amtliche, öffentliche sowie private Daten, Datensätze von Telefon- und Versorgungsunternehmen sowie Watchlists (Beobachtungslisten) zur Überprüfung der von dir angegebenen Daten nutzen.

    Wie werden meine Informationen verarbeitet?

    Die Verarbeitung sämtlicher Arten von Kontodaten wird in den Datenschutzbestimmungen von Udemy beschrieben.

    Was passiert, wenn meine Identität mit dem automatisierten Prozess nicht bestätigt werden kann?

    Die Identität jedes Dozenten muss bestätigt werden, bevor er/sie einen Kurs bei Udemy veröffentlichen kann. Wenn die Identitätsüberprüfung nicht bis zum angegebenen Termin abgeschlossen wird, werden die zugehörigen Kurse und Konten gesperrt.  Falls du Fragen hast oder Probleme auftreten, kontaktiere bitte verification@udemy.com

    Muss ich meine Kurse nach der bestandenen Identitätsüberprüfung weiterhin zur Qualitätsbeurteilung einreichen?

    Ja, auch nach der Bestätigung deiner Identität musst du deine Kurse weiterhin über das Kursmanagement-Dashboard zur Qualitätsbeurteilung einreichen. 

    Muss ich eine Identitätsüberprüfung durchführen, wenn ich Co-Dozent(in) in einem Kurs bin?

    Nein. Nur der Besitzer bzw. die Besitzerin des Kurses muss die Identitätsüberprüfung bestehen, um den Kurs zur Beurteilung einreichen zu können. 

    Muss ich eine Identitätsüberprüfung durchführen, wenn ich Dozent(in) für Udemy for Business bin?

    Nein, das ist nur für Dozent(inn)en auf der Udemy-Plattform erforderlich. 

    Ist die Überprüfung auch bei kostenlosen Kursen erforderlich?

    Ja. Alle Dozenten mit veröffentlichten Kursen müssen den Überprüfungsprozess durchlaufen. Dies trägt dazu bei, die Integrität der Plattform sicherzustellen.

    Kann ich für den Überprüfungsprozess den Namen meines Unternehmens verwenden?

    Wenn der Name eines Unternehmens eingereicht wird, müssen wir uns möglicherweise mit einem Ansprechpartner des Unternehmens in Verbindung setzen, um zu überprüfen, ob du zu diesem Unternehmen gehörst. Dies kann den Überprüfungsprozess verlängern.

    Artikel lesen
  • Identitätsüberprüfung für Dozenten

    Die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit unserer Lern-Community hat bei uns oberste Priorität! Daher überprüfen wir die Identität aller Dozenten, bevor sie einen Kurs auf unserer Plattform veröffentlichen dürfen.

    Wann muss die Identität eines Dozenten überprüft werden?

    Falls deine Identität bei Udemy noch nicht überprüft wurde, wirst du zur Durchführung der Identitätsüberprüfung aufgefordert, wenn du bereit dafür bist, einen neuen Kurs zur Qualitätsbeurteilung einzureichen. 

    Wenn dein erster Kurs hochgeladen wurde und bereit für die Veröffentlichung ist, wirst du auf der Udemy-Website durch die automatisierte Identitätsüberprüfung geführt.

    Dozenten können aber auch nach der Veröffentlichung eines Kurses zur Durchführung der Identitätsüberprüfung aufgefordert werden, da das Trust-&-Safety-Team von Udemy die bestehenden Dozenten regelmäßig überprüft. Die Prüfung besteht nur aus zwei Schritten und ist in ein paar Minuten erledigt. Du kannst die Überprüfung jederzeit unterbrechen und später fortsetzen, musst sie aber bis zum angegebenen Termin abschließen.

    Welche Informationen müssen Dozenten möglicherweise angeben?

    Während der Identitätsüberprüfung werden die folgenden Angaben abgefragt (einige davon oder alle): 

    • Bestätigung, dass du Eigentümer der Kursinhalte bist bzw. über die entsprechenden Nutzungsrechte verfügst
    • Angaben zu deinem derzeitigen Wohnsitz
    • Vorlage eines Identitätsnachweisdokuments, z. B. Personalausweis oder Reisepass

    Hinweis: Die jeweils erforderlichen Informationen hängen vom Wohnsitzland des Dozenten und/oder den Aktivitäten im Dozentenkonto ab. 

    Diese Angaben werden von einem externen Identitätsüberprüfungsanbieter auf Korrektheit und Gültigkeit überprüft und selbstverständlich streng vertraulich behandelt. 

    Abschluss der Identitätsüberprüfung

    Die Übermittlung und Überprüfung der Daten durch unser automatisiertes System ist in ein paar Sekunden erledigt. Lies dir deine Angaben vor dem Absenden bitte sorgfältig durch, da du nur eine begrenzte Anzahl von Versuchen zur Bestätigung deiner Angaben hast.

    Nach dem Abschluss der automatisierten Überprüfung wird unser Team die eingereichten Informationen/Dokumente prüfen und dir dann per E-Mail bestätigen, dass dein Konto verifiziert wurde und du deinen Kurs zur Überprüfung einreichen kannst. Die E-Mail, mit der die Verifizierung deines Kontos bestätigt wird, wird an die E-Mail-Adresse gesendet, unter der dein Udemy-Konto registriert ist. Die Bestätigung dauert in der Regel 2–3 Geschäftstage.

    Falls bei der Durchführung der Identitätsüberprüfung für dein Konto Probleme auftreten, kontaktiere bitte verification@udemy.com.

    Artikel lesen