• Häufig gestellte Fragen zur Dozenten-Identitätsüberprüfung

    Die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit unserer Lern-Community hat bei uns oberste Priorität! Daher überprüfen wir die Identität aller Dozenten, bevor sie einen Kurs auf unserer Plattform veröffentlichen dürfen. Ausführliche Informationen zur automatisierten Identitätsüberprüfung für Dozenten findest du in diesem Artikel. Dozenten, die mit diesem Verfahren Schwierigkeiten haben, müssen von unserem Trust-&-Safety-Team die alternative manuelle Überprüfung durchführen lassen.

    Im Anschluss findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Dozenten-Identitätsüberprüfung.

    Häufig gestellte Fragen

    Muss ich die Identitätsüberprüfung jedes Mal durchführen, wenn ich einen neuen Kurs zur Qualitätsbeurteilung einreiche?

    Nein. Die Identitätsüberprüfung muss für jedes Konto nur einmal durchgeführt werden.

    Wie überprüft Udemy meine persönlichen Daten?

    Udemy arbeitet mit dem externen Anbieter Trulioo zusammen, der vertrauenswürdige und zugelassene Datenquellen wie Wirtschaftsauskunfteien, Wählerverzeichnisse, amtliche, öffentliche sowie private Daten, Datensätze von Telefon- und Versorgungsunternehmen sowie Watchlists (Beobachtungslisten) zur Überprüfung der von dir angegebenen Daten nutzt.

    Werden meine persönlichen Daten gespeichert?

    Weder der externe Anbieter noch Udemy speichern dein Geburtsdatum oder deine Pass- bzw. Ausweisnummer nach dem Abschluss des Identifizierungsprozesses.

    Was passiert, wenn meine Identität mit dem automatisierten Prozess nicht bestätigt werden kann?

    Du kannst den alternativen Prozess durchführen, um dein Konto bestätigen zu lassen.

    Die Identität aller Dozenten muss bestätigt werden, ehe sie Kurse auf Udemy verkaufen können. Wenn dein Konto nicht bestätigt werden kann, müssen wir deine bereits veröffentlichten Kurse zurückziehen und dein Konto entfernen.

    Muss ich meine Kurse nach der bestandenen Identitätsüberprüfung weiterhin zur Qualitätsbeurteilung einreichen?

    Ja, auch nach der Bestätigung deiner Identität musst du deine Kurse weiterhin über das Kursmanagement-Dashboard zur Qualitätsbeurteilung einreichen.

    Muss ich eine Identitätsüberprüfung durchführen, wenn ich Co-Dozent(in) in einem Kurs bin?

    Nein. Nur der Besitzer bzw. die Besitzerin des Kurses muss die Identitätsüberprüfung bestehen, um den Kurs zur Beurteilung einreichen zu können.

    Muss ich eine Identitätsüberprüfung durchführen, wenn ich Dozent(in) für Udemy for Business bin?

    Nein, das ist nur für Dozent(inn)en auf der Udemy-Plattform erforderlich.

    Wird Taiwan für die automatisierte Identitätsüberprüfung durch China abgedeckt?

    Ja. Taiwan wird als Teil der Republik China behandelt, die alle Bürger ab einem Alter von 15 Jahren abdeckt.

    Wenn mein Land von der automatisierten Identitätsüberprüfung nicht abgedeckt wird, heißt das, dass ich keine Kurse erstellen darf?

    Aber nein! Du kannst stattdessen den oben beschriebenen alternativen Überprüfungsprozess mit unserem Trust & Safety-Team durchführen.

    Ist die Überprüfung auch bei kostenlosen Kursen erforderlich?

    Ja. Alle Dozenten mit veröffentlichten Kursen müssen den Überprüfungsprozess durchlaufen. Dies trägt dazu bei, die Integrität der Plattform sicherzustellen.

    Wie viel Zeit nimmt die alternative Überprüfung in Anspruch?

    Der alternative Überprüfungsprozess dauert etwa 24 Stunden.

    Kann ich für den Überprüfungsprozess den Namen meines Unternehmens verwenden?

    Ja, wir empfehlen aber, deinen eigenen Namen (Vor- und Nachnamen) anzugeben. Wenn ein Unternehmensname eingereicht wird, müssen wir mit einem Ansprechpartner des Unternehmens Kontakt aufnehmen, um zu überprüfen, ob du tatsächlich zu diesem Unternehmen gehörst. Dies kann den Überprüfungsprozess verlängern.

    Artikel lesen
  • Alternative manuelle Dozenten-Identitätsüberprüfung

    Die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit unserer Lern-Community hat bei uns oberste Priorität! Daher überprüfen wir jetzt die Identität aller Dozenten, bevor sie einen Kurs auf unserer Plattform veröffentlichen dürfen. Ausführliche Informationen zur automatisierten Identitätsüberprüfung für Dozenten findest du in diesem Artikel.

    Falls bei diesem automatisierten Verfahren Probleme auftreten, musst du von unserem Trust-&-Safety-Team die alternative manuelle Überprüfung durchführen lassen (siehe unten).

    Alternativer Überprüfungsprozess mit unserem Trust & Safety-Team

    Wenn du eine Person oder ein Unternehmen bist, die bzw. das diesen Kurs auf der Grundlage einer Partnerschaft, eines Vertrags oder eines Beschäftigungsverhältnisses veröffentlicht oder nicht als sichtbarer Dozent bzw. Sprecher für diesen Kurs aufgeführt bist, musst du einen manuellen Überprüfungsprozess durchführen. Wenn du der Besitzer der Inhalte bist, dich aber in einem nicht von unserem automatisierten Prozess unterstützten Land befindest, musst du ebenfalls den manuellen Überprüfungsprozess mit unserem Trust & Safety-Team durchführen.

    Beachte bitte, dass der alternative Überprüfungsprozess erst durchgeführt werden kann, nachdem dein Kurs zu Udemy hochgeladen wurde und bereit für die Einreichung zur Qualitätsprüfung ist.

    verification_window.png

    Für den alternativen Überprüfungsprozess musst du ein Video an verification@udemy.com senden, in dem du erklärst, dass du entweder der Besitzer der Inhalte bist, die du veröffentlichen möchtest, oder dir die erforderlichen Rechte zur Nutzung dieser Inhalte beschafft hast.

    In diesem Video musst du dein Gesicht zeigen und Folgendes angeben:  

    1. deinen vollständigen offiziellen Namen
    2. den Namen des Kurses bzw. der Kurse, den bzw. die du veröffentlichen möchtest
    3. die folgende Erklärung zum Besitz bzw. zum Recht der Nutzung sämtlicher Inhalte

    „Ich, [vollständiger offizieller Name], erkläre hiermit in Kenntnis der Strafbarkeit einer falschen eidesstattlichen Erklärung, dass ich der Originalbesitzer sämtlicher Inhalte bin, die in meinem Kurs bzw. meinen Kursen verwendet werden, und dass ich mir, sofern zutreffend, alle notwendigen Rechte zur Nutzung der Inhalte eines anderen Besitzers beschafft habe.“

    Gib bitte all diese oben genannten Informationen in schriftlicher Form als Text einer E-Mail an.

    Wichtiger Hinweis: Es werden zusätzlich in regelmäßigen Abständen Identitätsüberprüfungen der vorhandenen Dozenten auf der Udemy-Plattform durchgeführt. Der aus zwei kurzen Schritten bestehende Prozess dauert nur ein paar Minuten und kann jederzeit abgebrochen und neu begonnen werden.

    In diesem Artikel findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Dozenten-Identitätsüberprüfung. 

     

    Artikel lesen
  • Identitätsüberprüfung für Dozenten

    Die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit unserer Lern-Community hat bei uns oberste Priorität! Daher überprüfen wir jetzt die Identität aller Dozenten, bevor sie einen Kurs auf unserer Plattform veröffentlichen dürfen.

    Falls deine Identität bei Udemy noch nicht überprüft wurde, wirst du zur Durchführung der Identitätsüberprüfung aufgefordert, wenn du bereit dafür bist, einen neuen Kurs zur Qualitätsbeurteilung einzureichen. Wenn dein erster Kurs hochgeladen wurde und bereit für die Veröffentlichung ist, wirst du von Udemy durch die automatisierte Identitätsüberprüfung geführt. Im Anschluss findest du weitere Infos zu diesem automatisierten Prozess.

    Es kann sein, dass du von Udemy zur Durchführung des alternativen Überprüfungsprozesses aufgefordert wirst. Die entsprechenden Schritte werden ebenfalls in diesem Artikel erklärt. Beachte bitte, dass der alternative Überprüfungsprozess erst durchgeführt werden kann, nachdem dein Kurs zu Udemy hochgeladen wurde und bereit für die Einreichung zur Qualitätsprüfung ist.

    Im ersten Schritt gibst du deine Eigentumsrechte am Kursinhalt an, indem du eine der angezeigten Optionen auswählst.

    start_verification_process.png

    step_1_verification_process.png

    Der zweite Schritt hängt dann von deinen jeweiligen Eigentumsrechten ab.  

    Automatisierte Identitätsüberprüfung

    Wenn du der Eigentümer und Ersteller des Inhalts des Kurses bist, den du eingereicht hast, wirst du zur Angabe deines offiziellen Namens, deiner Adresse, deines Geburtsdatums und/oder deiner Ausweisnummer aufgefordert. Deine Identität wird dann mithilfe eines externen Unternehmens überprüft, mit dem Udemy zusammenarbeitet, um deine Angaben sicher und zuverlässig zu überprüfen. Die jeweils erforderlichen Informationen hängen vom Land deines Wohnsitzes ab.

    step_2_verification_process.png

    Die Übermittlung und Überprüfung der Daten durch unser automatisiertes System ist in ein paar Sekunden erledigt. Lies dir deine Angaben vor dem Absenden bitte sorgfältig durch, da du nur zwei Versuche zur Überprüfung deiner Angaben hast.

    Falls bei diesem automatisierten Verfahren Probleme auftreten, musst du von unserem Trust-&-Safety-Team die alternative manuelle Überprüfung durchführen lassen. Weitere Infos zu diesem Prozess findest du hier.

    In diesem Artikel findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Dozenten-Identitätsüberprüfung.

    Artikel lesen