• Häufig gestellte Fragen zum Raubkopie-Erkennungsprogramm

    Dieser Artikel beschreibt das Udemy-Programm zur Erkennung von Raubkopien und enthält Antworten auf häufig gestellte Fragen, die uns dazu erreicht haben.

    1. Was sind Raubkopien und was haben sie mit den Kursen auf Udemy zu tun?

    Als Raubkopie wird die nicht autorisierte oder nicht lizenzierte Verwendung bzw. Reproduktion von urheberrechtlich geschützten Inhalten Dritter bezeichnet. Udemy arbeitet zur Bekämpfung von Raubkopien mit dem darauf spezialisierten Anti-Piraterie-Unternehmen Corsearch zusammen, das in deinem Auftrag gezielt Verstöße gegen das Urheberrecht sucht und dafür sorgt, dass die entsprechenden Links aus den großen Suchmaschinen entfernt werden, um Zugriffe auf diese Raubkopien zu unterbinden.

    Als Dozent kannst du Raubkopien über das Raubkopie-Meldeformular an unseren Anti-Piraterie-Partner melden.

    2. Wie funktioniert das Raubkopie-Erkennungsprogramm von Udemy?

    Im Rahmen des Programms zur Erkennung von Raubkopien überwacht unser Anti-Piraterie-Partner die Google-Suchergebnisse und bekannte Raubkopie-Websites auf Hinweise zu Raubkopien. Wenn unser Anti-Piraterie-Partner Links zu einer Raubkopie findet, sendet er eine Entfernungsaufforderung an die großen Suchmaschinen, damit die Links zu den Raubkopien entfernt werden.

    Im Rahmen des Programms zur Erkennung von Raubkopien werden populäre Udemy-Kurse routinemäßig auf Urheberrechtsverletzungen überprüft. Darüber hinaus bieten wir auch Unterstützung für alle anderen Udemy-Kurse an. Falls du deinen Content auf einer Plattform findest, auf der er ohne deine Erlaubnis angeboten wird, kannst du das Raubkopie-Meldeformular unseres Partners ausfüllen und einreichen.

    3. Welche Kurse sind vom Raubkopie-Erkennungsprogramm abgedeckt?

    Da kostenpflichtige Kurse mit hohen Besucherzahlen die beliebtesten Ziele von Raubkopierern sind, konzentrieren wir uns beim Raubkopie-Erkennungsprogramm hauptsächlich auf diese hochgefährdeten Kurse. Die durch das Programm abgedeckten einzelnen Kurse ändern sich im Verlauf der Zeit, grundsätzlich ist das Programm aber darauf ausgelegt, die 10.000 Udemy-Kurse mit den höchsten Besucherzahlen zu schützen.

    4. Was muss ich machen, damit auch meine Kurse vom Raubkopie-Erkennungsprogramm abgedeckt werden?

    Wenn du den Geschäftsbedingungen für Dozenten von Udemy zugestimmt hast, brauchst du nichts weiter zu tun. Kurse, die die Voraussetzungen für das Programm erfüllen, werden automatisch aufgenommen. Falls also einer deiner Kurse (jetzt oder später) die Voraussetzungen erfüllt, bekommst du eine entsprechende E-Mail mit dem Hinweis, dass dieser Kurs in das Programm aufgenommen wurde.

    5. Falls mein Kurs in das Raubkopie-Erkennungsprogramm aufgenommen wird, muss ich für die Programmteilnahme etwas bezahlen?

    Die Teilnahme ist für Kurse, die die Voraussetzungen für das Raubkopie-Erkennungsprogramm erfüllen, kostenlos.

    6. Wenn mein Udemy-Kurs nicht in das Programm aufgenommen wird, bekomme ich dann trotzdem Unterstützung, falls ich irgendwo auf Raubkopien stoße?

    Unser Anti-Piraterie-Partner unterstützt alle Dozenten im Kampf gegen Raubkopien, selbst wenn ein bestimmter Udemy-Kurs die Teilnahmebedingungen für das Programm zur Erkennung von Raubkopien nicht erfüllt. Falls du deinen Content auf einer Plattform findest, auf der er ohne deine Erlaubnis angeboten wird, fülle bitte das Raubkopie-Meldeformular unseres Partners aus. Unser Anti-Piraterie-Partner wird deine Meldung dann untersuchen und, sofern sie berechtigt ist, eine Aufforderung zur Entfernung der entsprechenden Links an die großen Suchmaschinen senden, um Zugriffe auf die Raubkopien zu unterbinden.

    7. Wenn ich meine Inhalte auf einer anderen Plattform anbiete, woher weiß Link-Busters dann, dass es sich in diesem Fall nicht um eine Urheberrechtsverletzung handelt?

    Die Scan-Ergebnisse des Raubkopie-Erkennungsprogramms werden vom Link-Busters-Team überprüft, damit keine ungerechtfertigten Aufforderungen an legitime Websites gesendet werden. Da Link-Busters sich speziell auf Websites konzentriert, die im Zusammenhang mit Raubkopien stehen, ist das Risiko gering, dass Entfernungsanfragen an Websites gestellt werden, die du zum Bewerben oder Verkaufen deiner Kurse nutzt.

    Außerdem werden bestimmte legal genutzte Domänen auf Aufforderung von Udemy-Dozenten in Whitelists aufgenommen, damit diese Websites keine ungerechtfertigten Entfernungsanfragen erhalten. Wenn du deine Kurse auf einer anderen Website bewirbst oder verkaufst und möchtest, dass sie in die Whitelist von Link-Busters aufgenommen wird, sende uns bitte eine E-Mail mit der entsprechenden Website-URL an piracy@udemy.com.

    8. Was soll ich tun, wenn ich eine Website finde, die Raubkopien meines Kurses anbietet?

    Wenn dein Kurs die Teilnahmebedingungen für das Programm zur Erkennung von Raubkopien erfüllt, wurde von unserem Anti-Piraterie-Partner möglicherweise schon eine Aufforderung zur Entfernung der Links zu den Raubkopien gesendet, um Zugriffe darauf zu unterbinden. Die Scans zur Erkennung von Raubkopien werden entweder täglich oder wöchentlich durchgeführt. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. wie häufig Raubkopien in letzter Zeit erkannt wurden. Falls du aber auf einen Link stößt, kannst du ihn gerne über das Raubkopie-Meldeformular unseres Partners melden.

    Auch wenn dein Kurs die Teilnahmebedingungen des Programms zur Erkennung von Raubkopien nicht erfüllt, kannst du Websites, die gegen das Urheberrecht verstoßen, trotzdem direkt über das Raubkopie-Meldeformular unseres Partners melden.

    9. Ich habe einen raubkopierten Kurs über das Formular gemeldet. Wie geht es jetzt weiter?

    Wenn du das Raubkopie-Meldeformular ausfüllst, sendet unser Anti-Piraterie-Partner eine Aufforderung zur Entfernung der rechtsverletzenden Links an die großen Suchmaschinen, um Zugriffe auf die Raubkopien zu unterbinden. Diese Anforderungen werden aufwändig geprüft und normalerweise innerhalb von einer Woche übermittelt.

    Artikel lesen
  • Wie schützt Udemy meine Inhalte?

    Wir bei Udemy arbeiten jeden Tag mit Dozenten wie dir zusammen, die Kurse erstellen. Wir wissen genau, wie viel Arbeit und Herzblut du in deine Kurse gesteckt hast, deshalb hat der Schutz deines Contents bei uns hohe Priorität.

    So schützt Udemy deine Inhalte

    Wir setzen verschiedene Technologien zum Schutz vor Raubkopien ein: So werden u. a. alle Videos mit unserem geschützten Player codiert und an jedes Video wird ein Udemy-Wasserzeichen angehängt. Wenn du ein Video auf Udemy hochlädst, dauern der Upload und die Verarbeitung eine gewisse Zeit, da deine Videos zum Schutz vor Datendiebstahl codiert werden. Hierfür arbeiten wie eng mit dem Unternehmen Corsearch zusammen, das sich auf den Schutz von Inhalten im Namen der Urheber spezialisiert hat. Bei Corsearch arbeiten erfahrene Content-Analysten, die ausgefeilte Überwachungstechnologien zur schnellen Auswertung und Nachverfolgung von potenziellen Raubkopie-Links einsetzen.  Weitere Informationen über Corsearch findest du auf der Unternehmens-Website.

    Dank Corsearch sind wir in der Lage, mehr als 98 % der Raubkopie-URLs aus den Suchergebnissen zu entfernen.   

    Datendiebe sind leider sehr kreativ und finden immer neue Wege, Schutzmaßnahmen zu umgehen und Raubkopien auf illegalen Websites anzubieten. Dies ist ein erhebliches Problem, mit dem die gesamte Branche konfrontiert ist.  

    Artikel lesen
  • Kann ich Inhalte nutzen, die möglicherweise urheberrechtlich geschützt sind?

    Wenn du der Ansicht bist, dass das von dir verwendete Material die Rechte am geistigen Eigentum oder Inhalten anderer Personen verletzt oder verletzten könnte, solltest du dieses Material in deinem Kurs nicht verwenden. Am einfachsten kannst du überprüfen, ob die Inhalte einer anderen Person problemlos in deinem Kurs verwendet werden können, indem du die betreffende Person direkt kontaktierst und um ihre Genehmigung bittest.

    Udemy kann dich weder zu Urheberrechtsfragen beraten noch jegliche Verantwortung für Materialien übernehmen, die du auf unserer Plattform veröffentlicht. Denke bitte immer daran, dass du die Rechte in Bezug auf alle Inhalte behältst, die du auf Udemy veröffentlicht, und dass wir lediglich die Plattform bereitstellen, über die du die Materialien präsentierst.
    Artikel lesen
  • Wie melde ich einen Udemy-Kurs, der meine Urheberrechte verletzt?

    COPYRIGHT-RICHTLINIE VON UDEMY


    Melden von Forderungen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen:
    Udemy nimmt Forderungen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen sehr ernst. Wir reagieren auf Mitteilungen über mutmaßliche Urheberrechtsverletzungen, die dem geltenden Recht entsprechen. Wenn du der Auffassung bist, dass Materialien, die auf oder über www.udemy.com (die „Website“) zugänglich sind, deine Urheberrechte verletzen, kannst du die Entfernung der betreffenden Materialien (oder des Zugriffs auf diese Materialien) von der Website schriftlich über dieses Formular anfordern. (Beachte bitte, dass das Formular nur in englischer Sprache verfügbar ist.)

    Gemäß dem Online Copyright Infringement Liability Limitation Act des US-amerikanischen Urheberrechtsgesetzes Digital Millennium Copyright Act (17 U.S.C. § 512) („DMCA“) muss die schriftliche Mitteilung (die „DMCA-Mitteilung“) im Wesentlichen Folgendes enthalten:

    • Eine physische oder elektronische Unterschrift einer Person, die berechtigt ist, im Auftrag des Inhabers eines exklusiven Rechts zu handeln, das mutmaßlich verletzt wurde.
    • Eine Identifizierung des Werks, dessen Urheberrechte mutmaßlich verletzte wurden oder, wenn sich die Mitteilung auf mehrere urheberrechtlich geschützte Werke auf einer einzigen Website bezieht, eine repräsentative Liste derartiger Werke auf der betreffenden Website.
    • Identifizierung des Materials, das mutmaßlich Urheberrechte verletzt oder Gegenstand von Urheberrechtsverletzungen ist und das entfernt bzw. unzugänglich gemacht werden soll, sowie nach sinnvollem Ermessen ausreichende Informationen, anhand derer Udemy das Material auffinden kann (d. h. die URL der Webseite, auf der sich das Material befindet).
    • Ausreichende Information, damit Udemy dich kontaktieren kann, wie Adresse, Telefonnummer und, falls vorhanden, eine E-Mail-Adresse, über die du erreichbar bist.
    • Eine Erklärung, dass du in gutem Glauben der Ansicht bist, dass das gegenständliche Material der Beschwerde ohne Genehmigung durch den Urheber, seinen Vertreter oder gegen das Gesetz verwendet wird.
    • Eine Erklärung, dass die Information in der Benachrichtigung richtig ist und dass du, in Kenntnis der Strafbarkeit einer falschen eidesstattlichen Erklärung, berechtigt bist, im Auftrag des Eigentümers eines exklusiven Rechtes, welches angeblich verletzt wird, zu handeln.

    Solltest du nicht alle Anforderungen in Abschnitt 512(c)(3) des DMCA erfüllen, ist deine DMCA-Mitteilung möglicherweise unwirksam.

    Sei dir dessen bewusst, dass du bei einer vorsätzlichen wesentlichen falschen Behauptung, dass Materialien auf der Website deine Urheberrechte verletzen, für Schäden (einschließlich von Aufwendungen und Anwaltskosten) gemäß Abschnitt 512(f) des DMCA haftbar gemacht werden kannst.

    Verfahrensweise bei Gegendarstellungen:

    Wenn du der Ansicht bist, dass von dir auf der Website veröffentlichtes Material versehentlich oder aufgrund falscher Identifizierung entfernt bzw. unzugänglich gemacht wurde, kannst du bei uns eine Gegendarstellung (eine „Gegendarstellung“) per schriftlicher Mitteilung an copyright@udemy.com einreichen. Gemäß dem DMCA hat die Gegendarstellung im Wesentlichen Folgendes zu enthalten:

    • Deinen Namen, deine Adresse und deine Telefonnummer.
    • Identifizierung des Materials, welches entfernt oder dessen Zugang blockiert wurde, sowie Angabe der Webadresse (URL), unter der das Material vor der Entfernung bzw. Zugangsblockierung zu finden war.
    • Eine eidesstattliche Erklärung, dass du in gutem Glauben der Auffassung bist, dass das Material aufgrund eines Fehlers oder einer falschen Identifizierung gelöscht oder unzugänglich gemacht wurde.
    • Eine Erklärung, dass du dich der Gerichtsbarkeit des Bundesbezirksgerichtes für den Gerichtsbezirk deines Wohnsitzes und, sollte dein Wohnsitz außerhalb der USA liegen, für einen beliebigen Gerichtsbezirk unterwirfst, in dem Udemy eine Niederlassung unterhält und dass du eine gerichtliche Zustellung von der Person bzw. einem Vertreter der Person akzeptierst, die uns die Abmahnung zugesendet hat.
    • Deine physische oder elektronische Unterschrift.

    Der DMCA gestattet uns die Wiederherstellung der entfernten Inhalte, wenn die Partei, welche die ursprüngliche DMCA-Mitteilung eingereicht hat, nicht innerhalb von zehn Geschäftstagen nach Erhalt eines Exemplars deiner Gegendarstellung eine gerichtliche Klage gegen dich einreicht.
    Sei dir dessen bewusst, dass du bei einer vorsätzlichen wesentlichen falschen Behauptung, dass Materialien oder Aktivitäten auf der Website versehentlich oder wegen falscher Identifizierung entfernt bzw. unzugänglich gemacht wurden, für Schäden (einschließlich von Aufwendungen und Anwaltskosten) gemäß Abschnitt 512(f) des DMCA haftbar gemacht werden kannst.


    Wiederholte Verletzungen:
    Gemäß den Udemy-Richtlinien werden die Konten von Benutzern, die wiederholt Urheberrechtsverletzungen begehen, entsprechend den jeweiligen Umständen deaktiviert und/oder gekündigt.

    Artikel lesen
  • Wie sollte ich vorgehen, wenn ich einen Kurs auf einer Piraterie-Website finde?

    In diesem Artikel wird erklärt, wie du vorgehen kannst, wenn du deinen Kurs auf einer Raubkopie-Website findest und dies unserem Anti-Piraterie-Partner melden willst.

    So schützt Udemy deine Inhalte

    Udemy arbeitet mit einem speziellen, geschützten Player und alle Kursvideos werden mit einem Udemy-Wasserzeichen versehen. Wenn du ein Video auf Udemy hochlädst, dauert es immer eine gewisse Zeit, weil deine Videos nach dem Upload zum Schutz vor Datendiebstahl zusätzlich noch codiert werden.

    Unser Programm zur Erkennung von Raubkopien

    Datendiebe sind leider sehr kreativ und finden immer neue Wege, Schutzmaßnahmen zu umgehen und Raubkopien auf illegalen Websites anzubieten.  Dies ist ein unvermeidbares Problem, mit dem die gesamte Branche konfrontiert ist  

    Daher arbeitet Udemy mit einem auf den Schutz vor Raubkopien spezialisierten Partner zusammen, der im Rahmen unseres „Programms zur Erkennung von Raubkopien“ unsere Plattform routinemäßig auf Urheberrechtsverletzungen überwacht. Der Schutz deiner Inhalte hat bei uns hohe Priorität. 

    So meldest du eine Raubkopie bei unserem Anti-Piraterie-Partner

    Neben der routinemäßigen Überwachung im Rahmen des Programms zur Erkennung von Raubkopien können wir dir auch dabei helfen, raubkopierte Kurse entfernen zu lassen, wenn du einen Link findest, der deiner Meinung nach dein Urheberrecht verletzt.  Wenn dir Raubkopien auffallen, kannst du sie über das Raubkopie-Meldeformular direkt bei unserem Partner melden.  Unser Partner wird deine Meldung innerhalb von etwa einer Woche nach dem Eingang bearbeiten und veranlassen, dass die Links zum raubkopierten Content aus den großen Suchmaschinen entfernt werden, um Zugriffe darauf zu unterbinden

    Hast du noch Fragen?

    Wenn du Nachfragen zu deiner Meldung oder sonstige Fragen hast, sende bitte eine E-Mail an piracy@udemy.com. Wende dich bitte nicht an Corsearch, dort kann man dir keine Auskunft zu unserem Programm geben.

    Artikel lesen