• Trust & Safety bei Udemy

    Bei Udemy werden jeden Tag Tausende Minuten von Lerninhalten konsumiert. Möglich gemacht wird dies durch unsere engagierten Dozenten, die mit Leib und Seele dabei sind, und unsere vielen Teilnehmer, die etwas dazulernen möchten. Bei Udemy dreht sich alles um den Wissensaustausch. Wir ermöglichen es hoch qualifizierten Praxisexperten, unseren Teilnehmern aus aller Welt ein breit gefächertes, eindrucksvolles Lernerlebnis zu bieten.

    Die Grundsätze und Werte von Udemy werden von uns allen getragen: Dozenten, Teilnehmern und dem Udemy-Team. Wenn wir alle uns an diese Grundsätze halten, erhalten wir eine florierende, langfristig für alle Seiten einträgliche Plattform, auf der jeder alles online lernen und dabei jede Menge Spaß haben kann.

    Wie setzt sich unsere Community zusammen?

    Teilnehmer
    : Unsere Teilnehmer schätzen an Udemy vor allem die extrem breit gefächerte Kursauswahl und die kompetenten Dozenten mit Praxiserfahrung.

    Dozenten: Unsere Dozenten sind engagierte Experten, die ihr Wissen unbedingt mit anderen teilen möchten. Auf Udemy können sie Kurse für Millionen von Teilnehmern auf der ganzen Welt anbieten und profitieren von einer Plattform, Coaching und einer Reihe professioneller Tools, mit denen sie hochwertige Kurse erstellen können.

    Welche Grundregeln gelten auf Udemy?

    1) Kein Spam!

    Die Udemy-Kursteilnehmer genießen die interaktive Lernumgebung, in der sie gezielt und konzentriert lernen können, und die Dozenten möchten ihr Wissen an interessierte Kursteilnehmer weitergeben. Dozenten: Die Udemy-Plattform ist kein Ort für die Vermarktung anderer Produkte oder für die Versendung von Spam-Nachrichten mit unerwünschten Angeboten.

    2) Keine Tricks!

    • Für Dozenten: Versuche nicht, die Udemy-Kursteilnehmer wegzulocken, am Rande des Erlaubten zu arbeiten oder nach Schlupflöchern in den Richtlinien zu suchen. Wir möchten unsere Teilnehmer-Community gemeinsam mit allen Dozenten pflegen und vergrößern. Denke bitte immer daran, dass die gesamte Community engagierte, lernwillige Teilnehmer verlieren kann, wenn du versuchst, das System auszutricksen.
    • Für Teilnehmer: Bedränge die Dozenten nicht, indem du nach kostenlosen Gutscheinen fragst oder positive Bewertungen im Austausch für andere Dinge anbietest oder sie anderweitig unter Druck setzt. Die Community lebt vom offenen Austausch zwischen Teilnehmern und Dozenten sowie von den ehrlichen Teilnehmerbewertungen, damit Interessenten einschätzen können, welche Kurse sich am besten für sie eignen.


    3) Professionelles Verhalten!

    Unsere Dozenten arbeiten und kommunizieren aktiv miteinander, und im Rahmen der Kurse tauschen sich Teilnehmer und Dozenten intensiv miteinander aus. Dabei sollte stets ein respektvoller, ehrlicher und rücksichtsvoller Umgang zwischen Teilnehmern, Dozenten und Udemy-Mitarbeitern herrschen. Sei ein positives Mitglied der Udemy-Community. Bitte niemals um die Herausgabe von persönlichen Informationen, und veröffentliche niemals fremde Inhalte als deine eigenen.


    4) Dir fällt etwas auf? Sprich uns an!

    Wenn du etwas siehst oder erlebst, das vielleicht gegen unsere Richtlinien verstößt, oder wenn du allgemein Fragen zu unseren Richtlinien hast, dann sende uns einfach eine E-Mail an policy@udemy.com. Ein Mitarbeiter unseres Teams wird deine Anfrage untersuchen, alle eventuellen Fragen beantworten und prüfen, ob ein Richtlinienverstoß vorliegt.

    Wir möchten dir helfen, unsere Richtlinien genau zu verstehen, damit du auf Udemy ungestört lernen und deinen Spaß haben kannst.
    Artikel lesen
  • Häufig gestellte Fragen zu Trust and Safety

    Warum gibt es bei Udemy überhaupt Regeln?

    Wir bei Udemy möchten eine sichere Lernplattform bereitstellen, damit sowohl Kursteilnehmer als auch Dozenten sich wohlfühlen und erfolgreich arbeiten können. Mit unseren Regeln sorgen wir dafür, dass die Teilnehmer ungehindert lernen können und ein positiver und konstruktiver Austausch zwischen Dozenten und Kursteilnehmern möglich ist.

    Wie werde ich über eine Verwarnung benachrichtigt?

    Du erhältst eine E-Mail von policy@udemy.com über die Verwarnung, den Grund, warum du sie erhalten hast, und die Konsequenzen. Wir untersuchen sehr genau und objektiv, ob es zu einem Verstoß gegen unsere Richtlinien gekommen ist, und wägen die möglichen Konsequenzen sorgsam ab. Dabei ist es natürlich immer hilfreich, wenn du mit uns zusammenarbeitest, die näheren Umstände erläuterst und ggf. auch Rückfragen stellst. Unser Team wird sich diesbezüglich mit dir in Verbindung setzen, um die Angelegenheit zu klären.

    Darüber hinaus merkst du, dass du nicht mehr auf deine Kurse zugreifen kannst, und es wird eine Benachrichtigung angezeigt, dass der Zugang zu einigen oder allen Kursen aufgrund eines Richtlinienverstoßes zeitweise gesperrt ist.

    Was passiert, wenn mein Co-Dozent eine Verwarnung erhält?

    Wenn dein Co-Dozent eine Verwarnung erhält, sind davon alle Kurse betroffen, die dein Co-Dozent anbietet, das heißt, es sind auch alle Kurse betroffen, die du gemeinsam mit deinem Co-Dozenten anbietest.

    Was ist, wenn mein Co-Dozent eine Verwarnung erhält und ich ihn als Dozent aus meinem Kurs entferne?

    Wenn du den Co-Dozenten, der eine Verwarnung erhalten hat, aus deinem Kurs entfernst und du selbst keine Verwarnung erhalten hast, dann sind bei deinem Kurs wieder alle Funktionen aktiv.

    Wie lange gelten die Verwarnungen?

    Wir überprüfen alle sechs Monate (ab dem Tag der Verwarnung), ob die Verwarnung aufgehoben werden kann.

    Wie wird Udemy überwacht, und woran wird regelwidriges Verhalten erkannt?

    Wir erfahren dies von unseren Kursteilnehmern und Dozenten, die eine Nachricht an policy@udemy.com senden oder Regelverstöße an verschiedenen Stellen auf der Website melden. Wir überwachen aber auch routinemäßig die Abläufe auf unserer Website und kontaktieren Teilnehmer und Dozenten, wenn wir einen Richtlinienverstoß sehen oder vermuten.

    Erhält jeder Dozent die Verwarnungen von Stufe 0 bis 4, oder hängt das von der Art des Verstoßes ab?

    In den meisten Fällen erhält der Dozent zunächst einen Warnhinweis und dann drei Verwarnungen. Bei mehr als drei Verwarnungen sperren wir den Udemy-Zugang und entfernen die Kurse aus der Plattform. Bei besonders schwerwiegenden Verstößen behalten wir uns jedoch das Recht vor, früher Strafmaßnahmen zu ergreifen.

    Artikel lesen
  • Content- und Verhaltensregeln für Dozenten

    Wenn du dich als Dozent auf der Udemy-Plattform registrierst, erklärst du dich damit einverstanden, die Nutzungsbedingungen, die Geschäftsbedingungen für Dozenten und die Trust-&-Safety-Richtlinien von Udemy einzuhalten. 

    Du stimmst neben den Bestimmungen dieser Vereinbarungen außerdem zu, die folgenden Regeln einzuhalten:

    • Du darfst nicht gegen die Bedingungen der Nutzungsbedingungen für die Community oder der Community-Richtlinien im Online-Forum für Udemy-Dozenten verstoßen (sofern dies auf dich zutrifft).
    • Du darfst nicht gegen die Bedingungen der Udemy-API-Vereinbarung verstoßen (sofern dies auf dich zutrifft).
    • Du darfst nicht gegen die Bedingungen der Partner AGB verstoßen (sofern dies auf dich zutrifft). 
    • Du darfst nicht gegen die Bedingungen des Master Services Agreement (Master-Servicevertrag) für Udemy Business verstoßen (sofern dies auf dich zutrifft).
    • Du darfst nicht auf kostenpflichtige Werbung oder Medien bieten, die Keywords enthalten, die zur Marke „Udemy“ gehören.
    • Du darfst nicht auf eine Weise handeln, die gegen geltendes örtliches Recht verstößt.
    • Du darfst nicht gegen die länderbezogenen Richtlinien von Udemy verstoßen.
    • Du darfst auf die Services nicht aus geografischen Gebieten zugreifen, die Einschränkungen unterliegen, wie z. B. Kuba, Iran, Nordkorea, Sudan, Syrien und die Krim-Region der Ukraine.
    • Du darfst in Verbindung mit einer Plattform, die in erheblichem Maß mit den Udemy-Angeboten für Privatnutzer oder Unternehmen konkurriert, weder die Udemy-Tools für Dozenten nutzen noch mit Udemy-Teilnehmern kommunizieren (auch nicht über das Angebot von Kursen).
    • Du darfst die Udemy-Services nicht für die Erstellung eines Konkurrenzprodukts nutzen. 

    Ein Verstoß gegen die Richtlinien oder Vereinbarungen von Udemy kann zu Einschränkungen deines Kontos bis hin zum Ausschluss von unserer Plattform führen.

    Artikel lesen
  • Inhalte von Teilnehmern und Verhaltensregeln für Teilnehmer

    Als Teilnehmer sind Sie für sämtliche Ihrer Aktivitäten auf der Plattform verantwortlich. Hierzu gehören die Inhalte, die Sie posten oder anderweitig auf unserer Plattform erstellen, wie z. B. Bewertungen, Fragen, Beiträge, Nachrichten sowie alle anderen von Ihnen geteilten Inhalte. 

    Neben den Bestimmungen in unseren Nutzungsbedingungen und den Trust & Safety-Richtlinien von Udemy stimmen Sie außerdem Folgendem zu:

    • Sie werden keine Inhalte oder Informationen veröffentlichen, die unangemessen, beleidigend, rassistisch, aufhetzend, sexistisch, pornografisch, falsch, irreführend, fehlerhaft, diffamierend und/oder verleumderisch sind, die Rechte Dritter verletzen, sich gegen eine Ethnie richten, die Privatsphäre anderer Personen verletzen, im Zusammenhang mit Geldwäsche oder Glücksspiel stehen bzw. dazu aufrufen oder anderweitig ungesetzlich sind.
    • Sie werden keine jugendgefährdenden Inhalte oder Informationen veröffentlichen. 
    • Sie werden keine unaufgeforderten oder unbefugten Anzeigen, Werbematerialien, unerwünschten oder Spam-Nachrichten oder sonstigen Aufforderungen (kommerzieller oder anderer Art) im Rahmen dieser Services für die Nutzer posten oder an diese übermitteln.
    • Sie werden jegliche Aktivitäten unterlassen, die dazu führen, dass Udemy Lizenzen von Dritten erwerben oder Lizenzgebühren an diese zahlen muss, beispielsweise Lizenzgebühren für die öffentliche Aufführung von musikalischen Werken oder Tonaufnahmen.
    • Sie dürfen nicht die Identität einer anderen Person vortäuschen, sich nicht unbefugt Zugriff auf das Konto einer anderen Person verschaffen oder andere Personen anderweitig über den Ursprung der Inhalte oder Informationen täuschen oder irreführen.
    • Sie dürfen die Services nicht als Frame nutzen oder einbetten (beispielsweise in Form einer eingebetteten kostenlosen Version eines Kurses) oder die Services auf andere Weise umgehen.
    • Sie werden jeglichen Missbrauch der Ressourcen von Udemy, einschließlich der Support-Leistungen, unterlassen.

    Wenn Sie die Services als Teilnehmer mit Wohnsitz in Indien nutzen, umfassen die Nutzungsbedingungen außerdem die Bestimmungen von Regelung 3(2) der „Information Technology (Intermediaries Guidelines) Rules“ aus dem Jahr 2011 und Sie verpflichten sich, diese Bestimmungen einzuhalten. 

    Ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen oder andere Richtlinien von Udemy kann zu Einschränkungen Ihres Kontos bis hin zum Ausschluss von unserer Plattform führen.    

    Artikel lesen
  • Eskalationsprozess bei Richtlinienverstößen

    Unsere Teilnehmer und Dozenten sind in der Regel gute und verantwortungsbewusste Mitglieder der Community. Jeder macht mal einen Fehler und manchmal sind einem vielleicht auch einfach die Regeln nicht ganz klar.

    Wenn ein Dozent zum ersten Mal gegen eine unserer Richtlinien verstößt, erhält er (oder sie) einen einfachen Warnhinweis. Darin verweisen wir auch auf Ressourcen, damit der Dozent sich über unsere Richtlinien informieren und Udemy ohne weitere Probleme nutzen kann.

    Bei jedem weiteren Verstoß gegen unsere Richtlinien folgt eine ernstere Konsequenz in Form von „Verwarnungen“. Diese sind wie folgt gestaffelt:

    1. Warnhinweis → Eine E-Mail vom Trust & Safety-Team, in der auf den Verstoß und unsere Richtlinien hingewiesen wird.
    2. Verwarnungsstufe 1 → Sperrung der Mitteilungs- und Direktnachrichtenfunktionen für einen Monat
    3. Verwarnungsstufe 2 → Kurse werden für einen Monat von laufenden Werbeaktionen ausgenommen + Sperrung der Mitteilungs- und Direktnachrichtenfunktionen für einen Monat
    4. Verwarnungsstufe 3 → Kurse werden für einen Monat für neue Einschreibungen gesperrt + Sperrung der Mitteilungs- und Direktnachrichtenfunktionen für einen Monat
    5. Ausschluss Konto und Kursmaterialien werden dauerhaft von der Udemy-Plattform ausgeschlossen

    Diese Verwarnungsstufen gelten auf Kursebene, d. h., die Strafmaßnahmen richten sich gegen alle Dozenten und Co-Dozenten des Kurses bzw. der Kurse, die gegen die Richtlinien verstoßen.

    Wie behalten uns dabei aber das Recht vor, je nach Schweregrad der Verstöße sowie nach dem bisherigen Verhalten der Dozenten früher oder strengere Strafmaßnahmen zu ergreifen. Die Verwarnungsstufen werden nach jeweils sechs Monate geprüft. Dozenten, die wiederholt gegen Richtlinien verstoßen, werden von der Udemy-Plattform entfernt.

    Wir möchten alle Dozenten bitten, sich mit den Udemy-Richtlinien vertraut machst und sie einzuhalten. Damit von Anfang an alles glatt läuft, empfehlen wir allen Dozenten, sich unsere Nutzungsbedingungen und die Artikel zum Thema „Trust & Safety“ durchzulesen.

    Falls du Fragen zu unseren Richtlinien hast, die im Hilfe-Center nicht geklärt werden, kannst du uns jederzeit unter policy@udemy.com kontaktieren.

    Artikel lesen
  • Länderbezogene Richtlinien

     

    Udemy ist eine globale Lernplattform und es ist unser erklärtes Ziel, Nutzern in allen Ländern der Welt eine sichere Lernumgebung bereitzustellen, in der sie sich wohlfühlen und ungestört lernen und kommunizieren können. Bei der Nutzung der Plattform müssen sämtliche im jeweiligen Land geltenden Gesetze und Vorschriften eingehalten werden. Unser Trust-&-Safety-Team wird auf dieser Seite nach Bedarf gesetzliche Regelungen ergänzen, die für Nutzer in bestimmten Ländern gelten. 

    Unsere allgemeingültigen Nutzungsbedingungen findest du hier.

    Japan

    Wenn du Dozent mit Wohnsitz in Japan bist, dann gelten für dich die folgenden zusätzlichen Nutzungsbedingungen. 

    Du erklärst und sicherst zu, dass du (i) weder als Einzelperson noch als Teil einer Gruppe wirtschaftliche Gewinne mithilfe von Gewalt, Zwang oder betrügerischen Mitteln anstrebst („gesellschaftsfeindliche Kräfte“); und dass du (ii) weder direkt noch über Dritte „gesellschaftsfeindlichen Kräften“ angehörst oder mit ihnen in Verbindung stehst. Wenn du gegen eine dieser Erklärungen und Zusicherungen verstößt, kann Udemy dein Konto sofort und ohne vorherige Ankündigung sperren oder schließen.

     

    Artikel lesen
  • Das Plattform-Auffrischungsprogramm

    Info zum Plattform-Auffrischungsprogramm

    Alle Kurse auf der Udemy-Plattform sollen bestmögliche Erfolgschancen haben. Damit hochwertige Kurse leichter und schneller gefunden werden können, unsere Website optimal läuft und das Kursangebot insgesamt attraktiv und ausgewogen ist, checken wir unseren Kurskatalog regelmäßig durch und ziehen Kurse zurück, die die Anforderungen unserer Plattform nicht ausreichend erfüllen (weitere Infos siehe unten) und kaum oder gar nicht genutzt werden.

    Was bedeutet das, wenn ein Kurs zurückgezogen wird?

    Wenn ein Kurs von der Udemy-Plattform zurückgezogen wird, können Teilnehmer diesen Kurs nicht mehr sehen und können sich auch nicht einschreiben. Für bereits eingeschriebene Teilnehmer bleibt der Kurs aber weiterhin zugänglich und die Dozenten können den „Kursentwurf“ immer noch bearbeiten.

    Welche Kurse sind von dieser Maßnahme bedroht?

    Ein Kurs kann im Rahmen des Plattform-Auffrischungsprogramms entfernt werden, wenn Folgendes zutrifft:

    • Der Kurs hatte in der letzten Zeit wenig bis gar keine Einschreibungen, Umsätze und Nutzeraktivitäten. UND
    • Der Kurs hatte langfristig nur wenige Einschreibungen, Umsätze und Nutzeraktivitäten. UND
    • Der Kurs wurde in den letzten sechs Monaten nicht aktualisiert.

    Ein Kurs wird eher für das Auffrischungsprogramm markiert, wenn die Kurs-Landing-Page sehr wenig Text enthält und/oder der Text in größerem Umfang mit dem Text anderer Kurs-Landing-Pages übereinstimmt (d. h. erhebliche Textmengen kopiert wurden).

    Werde ich als Dozent im Vorfeld darüber informiert, dass mein Kurs möglicherweise zurückgezogen wird? 

    Wenn die Gefahr besteht, dass ein oder mehrere Kurse zurückgezogen werden, wirst du per E-Mail darüber benachrichtigt, welche Kurse betroffen sind. 

    Was kann ich als Dozent tun, wenn die Gefahr besteht, dass mein Kurs entfernt wird?

    Wenn dein Kurs für das Plattform-Auffrischungsprogramm markiert wurde und du ihr auf der Udemy-Plattform erhalten möchtest, damit sich weiterhin Teilnehmer einschreiben können, kannst du Folgendes tun:

    • Sorge für eine aussagekräftige Kurs-Landing-Page (z. B. müssen unter „Das wirst du lernen“ mindestens vier Lernziele angegeben werden).
    • Verfasse eine Kursbeschreibung in deinen eigenen Worten.
    • Der Kurs muss innerhalb der letzten sechs Monate mindestens einmal wesentlich aktualisiert worden sein. 

    Diese und weitere Richtlinien findest du in den Kursmaterialgrundlagen von Udemy. 

    Können Kurse, die im Rahmen des Plattform-Auffrischungsprogramms zurückgezogen wurden, erneut veröffentlicht werden? 

    Kurse, die im Rahmen des Plattform-Auffrischungsprogramms zurückgezogen wurden, können erneut veröffentlicht werden.  Wenn sich aber weiterhin wenige bis gar keine Teilnehmer für den Kurs interessieren und er die oben genannten Anforderungen wieder nicht erfüllen kann, wird er möglicherweise erneut zurückgezogen. Eine Benachrichtigung über die bevorstehende Entfernung deines Kurses erhältst du nur, wenn der Kurs zum ersten Mal für das Plattform-Auffrischungsprogramm markiert wird.

    Artikel lesen