• Häufige Dozentenfragen zum Formular W-8BEN

    Einführung

    Das Formular W-8BEN ist das gebräuchlichste Formular für Nicht-US-Dozenten, die Einzelpersonen sind. Du solltest das Formular W-8BEN ausfüllen, wenn du „eine ausländische Person“ bist und wirtschaftlicher Eigentümer eines „Betrags, der der Quellensteuer unterliegt“ (wie Gehalt von Udemy, das von US-Studenten stammt).

    Da wir wissen, dass viele Nicht-US-Dozenten ein Formular W-8BEN ausfüllen müssen, möglicherweise zuvor aber noch nie US-Steuerformulare gesehen haben, haben wir einige allgemeine Informationen über die Steuerformular-Plattform für das Formular W-8BEN zusammengefasst. Diese Anweisungen sind von den offiziellen Anweisungen des IRS für das Formular W-8BEN abgeleitet, die auf Englisch auf der IRS-Website verfügbar sind. 

    Falls du Fragen zu deiner individuellen Steuersituation hast, solltest du dich an deinen Steuerberater wenden. Udemy ist es aus rechtlichen Gründen nicht möglich, dich darin zu beraten, wie du deine eigene Situation auf deinen Steuerformularen darstellen solltest.

    Inhaltsverzeichnis

    Grundlegende Angaben

    Staatsangehörigkeitsstatus in den Vereinigten Staaten

    Steuerzahleridentifikationsnummer

    Antrag auf Abkommensvorteile

    Besondere Steuersätze und -bedingungen

    Grundlegende Angaben

    Zusammenfassung: Auf dieser Seite wirst du nach einigen grundlegenden persönlichen Angaben wie deinem Namen, deiner Wohnsitzadresse und deiner Steuerzahleridentifikationsnummer gefragt. Diese Seite ist für alle Steuerformulare gleich, aber die Informationen, die du eingibst, legen fest, welchen Fragen dir später im Prozess gestellt werden.

    Häufige Dozentenfragen: 

    1. Ich bin Staatsangehöriger eines Landes, wohne aber in einem anderen Land. Was soll ich bei „Land der Staatsangehörigkeit“ eintragen?

    Der IRS gibt an, dass du, wenn du „kein Ansässiger in einem Land bist, dessen Staatsbürger du bist", das Land angeben solltest, „in dem du zuletzt ansässig warst“. 

    Wenn du beispielsweise Staatsangehöriger von Atlantis bist, derzeit jedoch in Malaysia lebst und nicht mehr in Atlantis ansässig bist, solltest du Malaysia als „Land der Staatsbürgerschaft" in Zeile 2 angeben.

    1. Soweit ich weiß, habe ich in meinem Land keine Steuerzahleridentifikationsnummer. Was soll ich eingeben?

    Für Nicht-US-Dozenten ist ihre TIN die Steuerzahleridentifikationsnummer, die von ihrer lokalen Regierung vergeben wurde. Die OECD (Organization for Economic Cooperation and Development) stellt hier eine hilfreiche Seite auf Englisch zur Verfügung, die Namen und Formate der TINs in verschiedenen Ländern aufführt.

    1. Ich habe Probleme bei der Eingabe meiner Steuerzahleridentifikationsnummer. Was ist los?

    Die Plattform für Steuerformulare von Udemy formatiert deine TIN vor, basierend auf dem von dir angegebenen Land. Es ist jedoch möglich, dass das Format deiner TIN nicht völlig mit dem Standardformat der TINs deines Landes übereinstimmt. Wenn dies der Fall ist, markiere bitte einfach das Feld für „TIN-Format außerhalb Standard" und gib deine TIN ein. 

    Staatsangehörigkeitsstatus in den Vereinigten Staaten

    Zusammenfassung: Auf dieser Seite gibst du zusätzliche Details zu deinem Staatsangehörigkeitsstatus gemäß der Regelungen der Vereinigten Staaten an. Dies hilft uns dabei, festzustellen, ob du zu Steuerzwecken als US-Person betrachtet werden solltest, obwohl du außerhalb der Vereinigten Staaten lebst. 

    Häufige Dozentenfragen:

    1. Warum kann ich meine Angabe des Landes der Staatsbürgerschaft nicht bearbeiten?

    Das auf dieser Seite genannte Land der Staatsbürgerschaft wird automatisch gezeigt, basierend auf deiner Auswahl auf der Seite „Grundlegende Angaben". Wenn du das Land deiner Staatsbürgerschaft ändern möchtest, musst du über die "Zurück"-Schaltfläche deines Browsers zur vorherigen Seite zurückkehren.

    Wie bei der Frage nach dem „Land der Staatsbürgerschaft" auf der Seite „Grundlegende Angaben" gilt auch hier als „Land der Staatsbürgerschaft" das Land, in dem du ansässig bist (deine „steuerliche Staatsbürgerschaft").

    Steuerzahleridentifikationsnummer

    Zusammenfassung: Auf dieser Seite bestätigst du, dass deine Steuerzahleridentitätsangabe richtig ist.

    Häufige Dozentenfragen:

    1. Warum muss ich meine TIN noch einmal eintragen?

    Deine TIN ist entscheidend für die Bestätigung deiner Steuerzahleridentität und für die richtige Berechnung einer gegebenenfalls gültigen Quellensteuer. Wenn du keine gültige TIN eingibst, ist Udemy verpflichtet, die Quellensteuer mit dem maximalen Satz einzubehalten, ungeachtet aller anderen Informationen, die du bereitstellst. Auf dieser Seite hast du die Möglichkeit, zu bestätigen, dass du deine TIN richtig eingegeben hast.

    Antrag auf Abkommensvorteile

    Zusammenfassung: Auf dieser Seite kannst du Vorteile auf Basis eines Steuerabkommens zwischen deinem Land und den Vereinigten Staaten beantragen und deinen Quellensteuersatz verringern. 

    Häufige Dozentenfragen:

    1. Muss ich einen Antrag auf Abkommensvorteile stellen, um einen verringerten Quellensteuersatz zu erhalten?

    Ja. Wenn du in einem Land mit gültigem Steuerabkommen lebst, nach dem dein Quellensteuersatz verringert wird, musst du die Abkommensvorteile auf dieser Seite beantragen, damit der verringerte Satz auf dich angewendet wird.

    Die IRS-Quellenbesteuerung ist ein komplexes Feld - hier einige weitere Details, falls du damit nicht vertraut bist: 

    Standardmäßig muss Udemy 30 % des Einkommens einbehalten, das aus Umsätzen mit US-Teilnehmern stammt, wenn Udemy Nicht-US-Dozenten bezahlt. Wenn du ein gültiges Steuerformular ohne Antrag auf Abkommensvorteile einreichst, wirst du sehen, dass der Satz von 30 % auf den Anteil deines Einkommens angewendet wurde, der von deinen US-Teilnehmern stammt. (Auf Einkommen, das von Nicht-US-Teilnehmern stammt, wendet der IRS keine Quellenbesteuerung an.)

    Viele Länder haben jedoch Abkommen mit den Vereinigten Staaten geschlossen, durch die dieser Satz verringert wird, manchmal sogar auf 0 %. Der IRS stellt eine englische Liste dieser Abkommen hier zur Verfügung. Deine Einnahmen von Udemy werden als „Copyright-Lizenzgebühren" betrachtet. Suche in der PDF-Datei nach diesem Abschnitt, um zu erfahren, ob dein Land ein einschlägiges Abkommen abgeschlossen hat. 

    1. Ich möchte Abkommensvorteile beantragen, aber mein Land ist nicht aufgeführt. Warum? 

    Auf unserer Steuerplattform kannst du nur Länder auswählen, für die Steuerabkommen in Kraft sind. Wenn du angegeben hast, dass du Abkommensvorteile beantragen möchtest, aber dein Land nicht in der Dropdown-Liste aufgeführt ist, gilt für dein Land kein Steuerabkommen, und du musst angeben, dass du keine Abkommensvorteile beantragst. 

    Besondere Steuersätze und -bedingungen

    Zusammenfassung: Auf dieser Seite kannst du uns informieren, falls für dich ungewöhnliche Umstände gelten, aufgrund derer du zusätzliche Angaben zu deinem Antrag auf Steuerabkommensvorteile machen musst.

    Häufige Dozentenfragen:

    1. Wie unterscheidet sich dies vom üblichen Antrag auf Abkommensvorteile?

    In diesem Abschnitt solltest du nur dann „Ja" wählen und fortfahren, wenn du bestimmte Abkommensvorteile beantragst, für die du Bedingungen erfüllen musst, die du in dieser Einreichung noch nicht angegeben hast. Für Copyright-Lizenzgebühren musst du beispielsweise diese Zeile ausfüllen, wenn im Steuerabkommen deines Landes verschiedene Quellensteuersätze für verschiedene Arten von Lizenzgebühren aufgeführt sind. 

    Sieh dir die Tabelle der Steuerabkommen des IRS (Version mit Stand Februar 2019 auf Englisch hier verfügbar) an, um mehr über die Abkommenssätze zu erfahren, die verschiedene Länder mit den Vereinigten Staaten ausgehandelt haben.

    Rechtliche Zertifizierung

    Zusammenfassung: Auf dieser Seite bestätigst du, dass die Informationen, die du angegeben hast, vollständig und richtig sind, um deine elektronische Signatur im letzten Schritt dieses Vorgangs vorzubereiten.

    Häufige Dozentenfragen:

    1. Einige der rechtlichen Zertifizierungen sind für mich nicht relevant, aber ich kann nicht fortfahren, ohne die Felder zu markieren. Was kann ich tun?

    Auf unserer Plattform wird jede Zertifizierung aus Teil III des Formulars W-8BEN als einzelne Angabe mit eigenem Feld aufgeführt. Auf dem Originalformular W-8BEN sind dies einfache Listenpunkte vor der endgültigen Signatur, um alle möglichen Szenarien abzudecken, unter denen eine Einzelperson das Formular einreichen könnte. Wenn du das Feld markierst, sagst du damit aus, dass du die Aussage gelesen hast, und dass diese, falls sie für dich gilt, richtig ist. 

    Eine der Zertifizierungen lautet zum Beispiel: „Die in Zeile 1 dieses Formulars aufgeführte Person hat ihren Wohnsitz in dem Abkommensland, das in Zeile 9 des Formulars genannt ist (gegebenenfalls)." Wenn du keinen Antrag auf Abkommensvorteile gestellt hast, bedeutet der Zusatz „gegebenenfalls", dass diese Aussage für dich nicht gilt.

    Eine andere Zertifizierung lautet: „Für Brokertransaktionen oder Tauschgeschäfte gilt der wirtschaftliche Eigentümer als steuerbefreite ausländische Person, wie sie in den Anweisungen definiert ist." Da du dieses Formular nicht einreichst, um Einkommen aus Brokertransaktionen oder Tauschgeschäften zu erklären — dein Einkommen von Udemy wird als Copyright-Lizenzgebühr betrachtet —, gilt diese Aussage nicht für dich.

    Artikel lesen
  • Steuern: Was müssen Dozenten bei Udemy einreichen?

    Steuerformulare bei Udemy einreichen

    Da Udemy seinen Geschäftssitz in den USA hat, unterliegen alle Udemy-Dozenten den US-amerikanischen Steuervorschriften. Damit ihr den Überblick behaltet, welche Steuerformulare ihr als Udemy-Dozenten einreichen müsst, arbeiten wir mit der Steuerplattform Comply Exchange zusammen. So könnt ihr ganz einfach alle erforderlichen Formulare ausfüllen und über die sichere Plattform taxforms.udemy.com einreichen.

    Unabhängig vom Land ihrer Staatsangehörigkeit müssen alle Dozenten ein Steuerformular einreichen. Wenn du Formulare auf unserer Steuerplattform einreichst, musst du gleich am Anfang angeben, ob du als Dozent deinen Wohnsitz in den USA oder außerhalb der USA hast. Je nachdem, was du auswählst, wirst du dann durch verschiedene spezifische Optionen geführt.

    Es ist wichtig, dass du ein Formular einreichst, weil Udemy dann den korrekten Quellensteuerbetrag einbehalten kann (weitere Infos unter diesem Link). 

    Hinweis: Udemy kann dir keine steuerliche Beratung oder Tipps geben, was du in deinem Steuerformular angeben musst. Hier findest du nur Antworten auf allgemeine Fragen bezüglich der Steuerformulare, die Udemy-Dozenten einreichen müssen. 

    Was muss ich tun?

    Udemy hat bereits begonnen, Dozenten mit veröffentlichten Kursen eine E-Mail mit Hinweisen zum Einreichen ihrer Steuerformulare über unsere sichere Steuerplattform (taxforms.udemy.com) zu senden. Solltest du den Link zum Einreichen der Steuerformulare noch nicht bekommen haben, wirst du ihn sicher in nächster Zeit erhalten. 

    Wenn du neuer Dozent bist, der noch keinen Kurs veröffentlicht hat, musst du nichts machen. Du erhältst in den kommenden Wochen aber möglicherweise eine Aufforderung zum Einreichen deiner Steuerformulare.

    Woher weiß ich, welches Formular ich einreichen muss?

    Wenn du nicht weißt, welches Formular du einreichen oder wie du die Fragen zu deinem Steuerstatus beantworten sollst, wendest du dich am besten an einen Steuerberater, der dir erklären kann, welches Formular du ausfüllen und welche Informationen du angeben musst.

    Hier das Wichtigste über die Formulartypen, die du über unsere Steuerplattform ausfüllen kannst:

    • W-9: für Einzelpersonen und Einrichtungen aus den USA zur Bestätigung ihrer Steuer-ID-Nummer
    • W-8BEN: für Einzelpersonen außerhalb der USA zur Bestätigung, dass sie wirtschaftlicher Eigentümer oder Finanzkontoinhaber sind und Abkommensbegünstigungen beantragen
    • W-8BEN-E: für Einrichtungen außerhalb der USA zur Bestätigung, dass sie wirtschaftlicher Eigentümer oder Finanzkontoinhaber sind und Abkommensbegünstigungen beantragen

    Falls du einen seltener verwendeten Formulartyp brauchst, dann hilft dir unser Support-Team gerne weiter:

    • W-8ECI: für Einzelpersonen oder Einrichtungen außerhalb der USA zur Bestätigung, dass sie wirtschaftlicher Eigentümer sind und US-steuerpflichtiges Einkommen haben, das tatsächlich mit einer US-amerikanischen Geschäftstätigkeit verbunden ist
    • W-8EXP: für Regierungs- oder andere steuerbefreite Einrichtungen außerhalb der USA zur Bestätigung, dass sie wirtschaftlicher Eigentümer oder Finanzkontoinhaber sind
    • W-8IMY: für Einrichtungen außerhalb der USA zur Bestätigung, dass sie zwischengeschaltete Einrichtungen sind, die die Zahlungen im Auftrag einer anderen Person empfangen

    Ist der Vorgang sicher?

    Die von dir angegebenen Steuerinformationen werden auf speziellen, geschützten Servern für Finanzinformationen gespeichert und unter Einhaltung aller geltenden Gesetze nur im nötigen Umfang verarbeitet.  Sämtliche Verarbeitungs- und Speichervorgänge erfolgen gemäß den Bestimmungen unserer Datenschutzrichtlinien sowie den Bestimmungen aller geltenden Datenschutzgesetze, zum Beispiel der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

    Was passiert, wenn ich kein Steuerformular einreiche?

    Udemy wird in Kürze den entsprechenden Betrag jeder Teilnehmertransaktion bzw. jedes Kursverkaufs für Steuerberichterstellungszwecke einbehalten. Bei Udemy-Kursverkäufen wird die Quellensteuer auf Transaktionen erhoben, bei denen US-amerikanische Teilnehmer Kurse von ausländischen Dozenten kaufen. Wenn du ein Steuerformular eingereicht hast, hängt der Quellensteuersatz für diese Käufe von den Angaben im Formular ab, z. B. ob dein Land ein Steuerabkommen mit den USA ausgehandelt hat. Für Dozenten in den USA, die ein gültiges W-9-Formular einreichen und nicht der Quellensteuer unterliegen, beträgt die Quellensteuer 0 %. Wenn du kein Steuerformular eingereicht hast, müssen wir bei allen Verkäufen den maximalen Quellensteuersatz anwenden, unabhängig vom Land der Staatsangehörigkeit. Weitere Informationen zur Quellensteuer findest du hier.

    Kann ich im Gegenzug für mein eingereichtes Formular ein 1099-Formular erwarten?

    Im Rahmen der Einbehaltung der Quellensteuer wirst du am Jahresende eine Übersicht über alle Beträge erhalten, die wir von deinen Gesamtauszahlungen einbehalten haben. Nach der vollständigen Einführung des Quellensteuersystems stellen wir für jedes folgende Steuerjahr ein 1099-Formular (für Dozenten innerhalb der USA) oder ein 1042-S-Formular (für Dozenten außerhalb der USA) aus.

    Ich habe meine Steuerformulare bereits zuvor bei Udemy eingereicht. Muss ich diesen neuen Prozess trotzdem durchführen?

    Die angegebenen Steuerinformationen dürfen nicht veraltet sein. Wir bitten dich daher, deine Steuerinformationen noch mal einzureichen, damit wir absolut sicher sein können, dass sie auf dem aktuellen Stand sind. Der IRS verlangt, dass ich bei jeder Änderung meines Steuerstatus (z. B. eine Änderung der Adresse oder des Namens) sofort aktualisierte Steuerinformationen einreichen muss.

    Kann ich euch mein Steuerformular nicht einfach per Fax/E-Mail/Post senden, statt alles auf dieser Website einzugeben?

    Bei mehreren Zehntausend Dozenten, die im Moment Kurse auf Udemy anbieten, müssen wir sicherstellen, dass die Steuerinformationen jedes einzelnen Dozenten sicher, zentral und in demselben Format gespeichert werden. Daher müssen alle Steuerinformationen ab jetzt über die Comply Exchange-Plattform (taxforms.udemy.com) eingereicht werden.

    Wo finde ich weitere Informationen über die Steuerformulare?

    Die US-Steuerbehörde IRS (Internal Revenue Service) bietet Merkblätter mit Hinweisen zu den erforderlichen Informationen für die verschiedenen Steuerformulare auf Englisch:

    Da Udemy dir keine steuerliche Beratung geben kann, empfehlen wir dir, dich an einen Steuerberater zu wenden, damit du das richtige Formular auswählst und die richtigen Informationen eingibst.

    Artikel lesen
  • Was macht Udemy mit meinen Steuerinformationen (Quellensteuer)?

    Was ist die Quellensteuer der US-amerikanischen Steuerbehörde IRS?

    Die Quellensteuer ist eine Form der Einkommenssteuer auf bestimmte Arten von Umsätzen. Die Quellensteuer unterscheidet sich von der Mehrwertsteuer, die vom Verbraucher beim Kauf eines Produkts (z. B. eines Kurses) bezahlt wird. Die Mehrwertsteuer wird den Teilnehmern beim Kauf des Kurses in Rechnung gestellt. Die Quellensteuer wird zum Zeitpunkt der Auszahlung ermittelt.

    Als Unternehmen mit Sitz in den USA muss Udemy gemäß den Bestimmungen der US-Steuerbehörde (IRS) ermitteln, ob von den monatlichen Auszahlungen an die Dozenten Quellensteuer einbehalten werden muss.

    Wie hoch ist mein Quellensteuersatz?

    Quellensteuer fällt grundsätzlich nur bei Kurskäufen an, die von Teilnehmern aus den USA getätigt werden. In welcher Höhe die Quellensteuer für dich anfällt, hängt von mehreren Faktoren ab. Der wichtigste davon ist, in welchem Land du zur Zahlung von Steuern verpflichtet bist. Bis dein Formular eingereicht und genehmigt wurde, können wir dir leider nicht genau sagen, wie hoch der Einbehaltungssatz für deine Udemy-Einnahmen sein wird. Nach Beginn der automatischen Einbehaltung wird der Satz dann in deinem Umsatzbericht aufgeführt. 

    Wenn du ein Steuerformular eingereicht hast, hängt die Quellensteuer für diese Käufe von den Angaben im Formular ab, z. B. ob dein Land ein Steuerabkommen mit den USA ausgehandelt hat.

    Für Dozenten in den USA, die ein gültiges W-9-Formular einreichen und nicht der Quellensteuer unterliegen, beträgt die Quellensteuer 0 %.

    Wenn du kein Steuerformular eingereicht hast, müssen wir bei allen Verkäufen den maximalen Quellensteuersatz anwenden, unabhängig vom Land deiner Staatsangehörigkeit.

    Was passiert, wenn ich kein Steuerformular einreiche?

    Udemy gibt allen Dozenten genügend Zeit, die erforderlichen Formulare auszufüllen. Wenn du deine Steuerinformationen noch nicht eingereicht hast, setzen wir die nächste Auszahlung vorläufig aus und erinnern dich daran, sie einzureichen.

    Solltest du deine Steuerinformationen dann immer noch nicht eingereicht haben, müssen wir leider den höchsten Quellensteuersatz auf deine Einnahmen anwenden. Danach werden die Auszahlungen dann fortgesetzt, d. h. nicht mehr zurückgehalten. So minimieren wir das Risiko, dass du gegen die IRS-Bestimmungen verstößt.

    Das bedeutet, dass wir möglicherweise mehr von deinen Auszahlungen einbehalten, als die IRS tatsächlich verlangt. In Abhängigkeit von den Umständen gibt es möglicherweise Wege für Dozenten, die Beträge, die über dem gesetzlich geforderten Betrag zurückgehalten wurden, zurückzufordern.

    Wir werden dir im Verlauf dieses Vorgangs immer wieder Erinnerungen senden. Am besten reichst du dein Steuerformular aber so schnell wie möglich ein, damit es später nicht zu Komplikationen kommt.

    Artikel lesen
  • Wie reiche ich meine Steuerformulare bei Udemy ein?

    Übersicht

    Udemy arbeitet mit der Steuerplattform Comply Exchange zusammen, damit die Dozenten ihre Steuerformulare einfach und sicher einreichen können. 

    Hinweis: Wir können dir keine steuerliche Beratung oder Hinweise dazu geben, was du in deinem Steuerformular angeben musst. Diese Anleitung richtet sich an Dozenten und soll die Navigation auf der Formulareinreichungs-Website erleichtern. Für eine individuelle Beratung musst du dich bitte an einen Steuerberater wenden.

    Wo finde ich meine Udemy-Nutzer-ID?

    Wenn du ein Formular einreichen möchtest, musst du im Abschnitt „Grundsätzliche Angaben“ auf der ersten Seite deine Udemy-Nutzer-ID angeben. Diese Udemy-Nutzer-ID wird als eindeutige numerische Kennung beim Einreichen deiner Steuerinformationen benötigt.

    Du findest deine Udemy-Nutzer-ID in der Einladungs-E-Mail, die du erhalten hast, als du zum Einreichen deiner Steuerformulare bei Udemy aufgefordert wurdest. 

    Wenn du deine Udemy-Nutzer-ID nicht finden kannst, wende dich bitte unter diesem Link an unser Support-Team. Wir kümmern uns darum, dass du alle erforderlichen Informationen für dein Konto erhältst.

    Wie kann ich meinen Fortschritt beim Einreichen der Steuerformulare speichern?

    Nachdem du den Steuerformulartyp ausgewählt und die ersten Informationen eingegeben hast, wird die Option „Speichern und Beenden“ angezeigt.

    taxes_save_exit.png

    Wenn du auf „Speichern und Beenden“ klickst, wirst du aufgefordert, Anmeldeinformationen für taxforms.udemy.com zu erstellen. Du solltest die E-Mail-Adresse verwenden, die mit deinem Udemy-Konto verknüpft ist. Außerdem musst du den 6-stelligen (alphanumerischen) Bestätigungscode eingeben, der dir automatisch per E-Mail zugesendet wird, nachdem du Schritt I beendet hast. 

    Formulareinreichung mit dem Bestätigungscode abschließen

    Im letzten Schritt dieses Vorgangs wirst du aufgefordert, als Endbestätigung eine elektronische Signatur anzugeben. In diesem letzten Schritt musst du einen Bestätigungscode eingeben, der automatisch an die Adresse gesendet wurde, die du in Schritt I angegeben hast.

    Ich finde den Bestätigungscode in der E-Mail nicht. Was kann ich tun? 

    Du benötigst einen 6-stelligen alphanumerischen Bestätigungscode, um das Einreichen der Formulare zu zertifizieren. Wenn du den Bestätigungscode nicht in deinem Posteingang findest, befolge diese Hinweise zur Fehlerbehebung:

    • Überprüfe die E-Mail-Adresse, die du in Schritt I dieses Vorgangs angegeben hast.
    • Suche nach einer E-Mail vom Absender donotreply@complysandbox.com.
    • Sieh auch im Spam- oder Junk-E-Mail-Ordner nach.
    • Klicke auf der finalen Zertifizierungsseite unter taxforms.udemy.com auf „Bestätigungscode erneut zusenden“ und bestätige in der Popup-Meldung, dass die E-Mail an die richtige E-Mail-Adresse gesendet wird. Die Zustellung der E-Mail kann bis zu fünf Minuten dauern. 
    • Falls du das Problem mit diesen Schritte nicht lösen kannst, wende dich bitte unter diesem Link von der mit deinem Udemy-Konto verknüpften E-Mail-Adresse an unser Support-Team. Wir helfen dir gerne weiter.

    Woher weiß ich, dass meine Formulare erfolgreich eingereicht wurden?

    Wenn du den letzten Schritt im Steuerportal abgeschlossen hast, wird eine Bestätigung angezeigt, dass dein Formular erfolgreich eingereicht wurde. Auf dieser Seite hast du auch die Möglichkeit, dein erstelltes Steuerformular anzuzeigen und eine Kopie davon herunterzuladen. Jedes eingereichte Formular wird überprüft, nachdem es bei uns eingegangen ist. Sollte ein Problem mit deinem Steuerformular auftreten, informieren wir dich per E-Mail darüber.

    Artikel lesen
  • Wie handhabt Udemy die Umsatzsteuer (USt)?

    Mehrwertsteuer (MwSt) und GST (Goods & Services Tax, die in Indien erhobene Mehrwertsteuer) sind Verbrauchssteuern, die auf Waren und Dienstleistungen erhoben werden. Die Verbrauchssteuer in Japan ist ebenfalls eine Form der Mehrwertsteuer. Die jeweiligen Steuersätze und Regeln unterscheiden sich je nach Land.

    Udemy handhabt die MwSt/GST für alle von Teilnehmern auf der Website getätigten Käufe gemäß den im jeweiligen Land geltenden Regeln. In Ländern, in denen MwSt/GST anfällt, zeigt Udemy die Kurspreise jeweils einschließlich Steuern an. Teilnehmer sehen für einen Kurs den Endpreis inklusive Steuern, genau wie bei anderen Waren oder Dienstleistungen, die in ihrem Land verkauft werden. Teilnehmer erhalten eine Quittung per E-Mail, in der der Netto-Kurspreis und die Mehrwertsteuer separat ausgewiesen sind.


    Umsatzsteuer/GST auf Mobile-Plattformen

    Apple und Google, die den App Store bzw. Google Play betreiben, wickeln sämtliche Käufe auf diesen Mobile-Plattformen ab. Dies umfasst auch um die Einbehaltung und Abführung der Umsatzsteuer/GST.

    Falls du noch Fragen hierzu hast, kannst du gerne unser Support-Team kontaktieren.

     

    Artikel lesen